Montag, 19. Dezember 2016

Lieblingsfilme zur Weihnachtszeit

Die Gemütlichkeit, die die Weihnachtszeit mit sich bringt, bedeutet hier auch immer Filme schauen. Ich bin normalerweise überhaupt nicht der Typ fürs Fernsehschauen, aber ein paar Filme müssen kurz vor Weihnachten einfach sein. Alle Jahre wieder.





Sissi:

Ich habe den Film ungelogen bestimmt schon 50 Mal gesehen. Alle drei Teile. Ich kann mindestens 90% der Filme komplett mitsprechen. Das junge unbeholfene Mädchen, das plötzlich Kaiserin von Österreich wird, Zwiegestalten zwischen höfischer Etikette, Freiheitsdrang und ihrer ganz großen Liebe. Dazu diese Kleider, diese Frisuren, diese Landschaftsbilder. Das hat nicht nur etwas mit Weihnachtstradition zu tun, das ist Kultur. 

Tatsächlich...Liebe:

Den Film hab ich damals schon im Kino gesehen und war begeistert und jedes Jahr, pünktlich 6 Wochen vor Weihnachten, wird er wieder geschaut. Er zeigt uns ein, egal wie unterschiedlich die Menschen sind, wie sehr sich ihr Lebensstil, ihre Moralvorstellungen und ihre Geschichten unterscheiden, wir alle suchen so kurz vor Weihnachten doch nach einer Sache: Liebe. Romantische Liebe, Liebe innerhalb der Familie oder zwischen besten Freunden. An Weihnachten möchte man bei diesen Menschen sein und tut alles dafür, dass sie glücklich sind. Und sind wir mal ehrlich. Hugh Grant ans Premierminister tanzend zu Jump( for my love) und sein Neffe als Hummer in der Weihnachtsgeschichte. Ach, immer wieder lustig.


Eine Weihnachtsgeschichte:

Diese Story habe ich schon in vielen verschiedenen Versionen gesehen. Sei es von Disney oder den Muppets, es ist immer wieder ergreifend. Als Kind hatte ich echt Angst vor den 3 Geistern der Weihnacht und vor Mr. Scrooge, aber seit ich die Message verstanden habe, denn das Weihnachten etwas mit Güte und Nächstenliebe zu tun hat und dass wir uns viel mehr um unsere Mitmenschen kümmern sollte und dass das Gute auch den Weg zu uns zurückfindet, seitdem liebe ich diese Geschichte.



Was sind eure liebsten Weihnachtsfilme?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen