Dienstag, 7. Februar 2017

Packliste: Urlaub mit Kind

Wir fahren mindestens einmal im Monat übers Wochenende zu unserer Familie nach Köln, dazu kommen die Familienurlaube jedes Jahr. Ich wage von mir zu behaupten, dass ich inzwischen Profi bin, was das Packen angeht. Ich gerate nicht mehr in Panik, dass ich irgendwas vergessen habe und habe ein gutes System gefunden, um den Überblick zu behalten. Hier zeigen ich euch nun mal, was ich für Leon alles so einpacke. Ist doch immer wieder unglaublich, was ein Anderthalbjähriger alles so benötigt.


Kleidung:

Ich packe Kleidung immer in Päckchen pro Tag zusammen. Sprich: Body, Pullover, Hose, Strumpfhose direkt auf einen Stapel. So bin ich sich er, dass ich für jeden Tag etwas dabei habe. Meist nehme ich dann pro 2 Tage noch 1 Ersatzoutfit mit. Nicht vergessen sollte man Schlafanzug und Accessoires, sprich Mütze, Schal, Handschuhe im Winter und Sonnenhut im Sommer.

Diesmal nehmen wir mit:

  • Pullover
  • Hosen
  • Bodies
  • Socken, Strumpfhosen
  • Jacke
  • Mütze, Schal, Handschuhe
  • Schuhe
  • Schlafanzug





Übernachten:

Wenn wir zu meinen Eltern oder Schwiegerelter fahren, brauche ich für Leon kein Bett mitbringen. Er hat dort jeweils eins. Im Urlaub nehme ich dann unser eigenes Reisebett mit. Außerdem muss sein Schlafsack mit, da er nicht mit Decke schläft. Und natürlich sein Kuschelbär.  Davon nehme ich immer 2 Ersatzexemplare mit. Wir standen im Sommer in Italien und hatten seinen Bär verloren. Es war ein Drama. Das passiert mir nicht nochmal.

Also kommt auf die Liste:
  • Reisebett
  • Schlafsack
  • Kuschelbär

Beschäftigung:

Normalerweise nehmen wir nicht viel Spielzeug mit. Bei unserer Familie hat Leon alles, was das Kinderherz begehrt. Wenn wir aber doch etwas einpacken, dann Malsachen, Bücher und etwas Lego Dupla. Achja, und das Laufrad kommt eigentlich immer mit.

Diesmal nehmen wir mit:
  • Bücher
  • Stifte/Papier
  • Spielzeug
  • Laufrad mit Helm
Essen/Trinken:

Lebensmittel nehmen wir meist nur für die Fahrt mit. Da Leon alles isst, was wir auch essen, brauchen wir für ihn nichts mehr extra mitnehmen. Falls doch, kaufe ich ein paar der Hipp-Menüs. Die sind echt ganz in Ordnung.

Also notieren wir:
  • Trinkflasche
  • Hipp-Menüs
  • Quetschies
  • Snacks
Sonstiges:

Das ist eben der ganze Kram, der so direkt nicht in eine Kategorie passt. Pflegeprodukte, Medikamente, Kinderwagen. An Medikamenten nehme ich übrigens normalerweise Fieberzäpfen, Kortisonzäpfchen gegen Pseudokrupp, Hustenlöser und Nasentropfen mit.

Zum Schluss kommt also noch auf die Liste:
  • Medikamente
  • Fieberthermometer
  • Kinderwagen
  • Zahnbürste/Zahnpasta
  • Shampoo
  • Windeln
  • Feuchttücher
  • Wickelunterlagen

Ich packe übrigens im Normalfall schon 3-4 Tage vor der Reise. Dann habe ich Überblick und Zeit, falls ich noch was waschen muss. Außerdem passiert es mir dann nicht, dass ich die Dinge, die ich Leon unbedingt auf der Reise anziehen wollte, dann doch schmutzig sind.

Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen helfen, falls für euch auch demnächst eine Reise mit Kind ansteht. Und falls ihr doch was vergesst: Solange ich nicht irgendwo in der Einöde von Sibirien seid, kann man sich bestimmt auch was leihen oder kaufen!

Habt's fein und bis bald!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen