Freitag, 24. Februar 2017

Rezept: Pizza

PIZZA: Eins der Leibgerichte von eigentlich jeden. Doch der selbstgemachte Teig ist eine Kunst. Er soll fluffig sein und außen schön knusprig. Hier ist mein Geheimrezept.

Ihr braucht:
1 Hefewürfel
2,5 EL Zucker
700ml warmes Wasser
10 EL Öl
1 EL Salz
ca. 800g Mehl



Warmes Wasser mit Zucker und Hefe vermischen und 10 Minuten stehen lassen.
Dann nach und nach Mehl und Salz untermischen. Wenn ein Brei entstanden ist, das Öl dazugeben.
Nun heißt es kneten, kneten, kneten. Mindestens 10 Minuten lang. Lieber länger.



Dann den Teig nochmal mit etwas Öl bestreichen, in eine verschließbare Schüssel geben und an einem warmen Ort gut anderthalb Stunden gehen lassen. Ich heize immer den Backofen auf 50 Grad vor, schalte ihn dann aus und stelle die Schüssel rein. Nach einer halben Stunde die Schüssel aus dem Ofen nehmen und bei Zimmertemperatur den Rest der Zeit gehen lassen.


Wenn der Teig sein Volumen gut verdoppelt hat, in drei Teile teilen, ausrollen und auf Backbleche verteilen.


Nun könnt ihr den Teig nach Wunsch belegen. Tomatensoße, Gemüse, Salami, Thunfisch.
Alles, was das Herz begehrt.
Dann kommt die Pizza bei 200 Grad für 15-20 Minuten in den Ofen.


Lasst es euch schmecken. Wie ihr seht, hat es uns so gut geschmeckt, dass wir vergessen haben, schöne Fotos zu machen.



Habt's fein und bis bald!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen