Freitag, 3. März 2017

Rezept: Hirschgulasch

Heute gibt es wieder ein Rezept für euch. Wer kein Fleisch mag, ist hier heute leider falsch. Für alle anderen, habe ich ein mega leckeres und wahnsinnig einfaches Rezept für Hirschgulasch. Ist so übrigens auch auf andere Fleischsorten übertragbar. Das Essen gab es bei uns am 2. Weihnachtstag, aber generell liebe ich im Winter einfach die gute, deftige, deutsche Hausmannskost.

Für das Hirschgulasch braucht ihr (für 5 Personen):
1,5kg Edelhirschgulasch
1 Liter Wildfond
700g Zwiebeln
200 ml Rotwein oder Traubensaft
Öl
Wasser
ggf. Soßenbinder dunkel



Schneidet das Fleisch wenn nötig in mundgerechte Stücke und entfernt Fett und Sehnen. Dann bratet ihr das Fleisch in 3 Etappen in Öl sehr scharf an, nehmt es raus und stellt es zur Seite. 


Dann gebt ihr die Zwiebeln in den Topf und bratet sie im Bratensatz gut an. Röstaromen ist hier das Zauberwort. Die Zwiebeln müssen dunkelbraun werden, ohne zu verbrennen.
Dann gebt ihr den Wein/den Saft dazu und lasst das Ganze köcheln bis die Flüssigkeit komplett verdampft ist und sich der Bratensatz vom Topfboden gelöst hat.


Gebt nun das Fleisch zurück in den Topf, schüttet den Wildfond hinein und lasst das Ganze mindestens 2 Stunden mit mittlerer Hitze köcheln. Wenn nötig, gebt ihr ab und zu noch etwas Wasser hinzu. Kurz vor Ende könnt ihr die Soße noch mit etwas Soßenbinder abbinden.

Dazu passen Knödel und Rotkohl, aber auch Nudeln oder Kartoffel.



Guten Appetit!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen