Dienstag, 4. April 2017

Rezept: Sushi easy selbstgemacht

Wer hat eigentlich behauptet, Sushi machen sei furchtbar schwierig? Es ist easy peasy und hier zeige ich euch, wie Ichs gemacht habe. Ich mag übrigens gar kein Sushi, daran hat auch das Selbermachen nichts geändert, aber für den Rest der Familie mache ich mir natürlich trotzdem gerne die Mühe und sogar der 1,5-jährige Sohn hat mir Freude verdrückt. Also hier die Anleitung:



Ihr braucht: 
150g Sushireis
425 ml Wasser
3 EL Reisessig
1 EL Zucker
1 TL Salz
wahlweise: Gurke, Paprika, Avocado, Räucherlachs
Noriblätter

1. Als erstes wascht ihr den Reis gut durch, in der Zeit bringt ihr das Wasser zum Kochen. Gebt den Reis in das kochende Wasser, lasst ihn 2 Minuten kochen und lasst ihn dann zugedeckt auf ausgeschalteter Herdplatte ca. 20 Minuten ziehen.

2. Erhitzt den Essig mit Zucker und Salz bis beides sich aufgelöst hat. Gebt es zum Reis, vermischt das Ganze gut und lasst den Reis abkühlen.

3. Breitet ein Noriblatt auf Backpapier aus (falls ihr keine Bambusmatte habt). Nun feuchtet ihr eure Hände in kaltem Wasser an und verteilt Reis auf dem Noriblatt.


4. Legt eure Füllung auf den Reis und wickelt das Ganze mithilfe des Backpapier auf.

5. Schneidet die Rolle in 6-8 Teile und stellt sie bis zum Verzehr kalt.



Probiert es aus, es ist wirklich super, super einfach.
Und Mann und Kind hat es richtig gut geschmeckt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen